akkordeon


jazz-initiative bad kreuznach








Konzerte 2016 | Januar - Februar | März - April | Mai - JuniSept. - Okt. | Nov. - Dez.

 


Freitag, 08. Januar-20.30 Uhr | Lisbeth Quartett | reinhören

Lisbeth Quartett

      Charlotte Greve  -  saxophone | Manuel Schmiedel - piano | Marc Muellbauer
- bass I Moritz Baumgaertner - drums

Das Lisbeth Quartett gehört zu den jüngsten Formationen des deutschen Jazz und ist doch mittlerweile alles andere als ein Newcomer. Die Gruppe mischt die deutsche Jazz-Szene seit knapp einem halben Jahrzehnt mit erfrischend leicht anmutendem Jazztiefgang auf, der einer Pose der Revolte nicht bedarf. Die Kritik im In- und Ausland war sich einig, dass mit dem Lisbeth Quartett etwas ganz Großes entsteht, dessen leidenschaftliche Selbstverständlichkeit sich in einem erfreulichen Gegensatz zur häufig konzeptüberladenen Lebensferne der deutschen Jazz-Routine begibt.



Freitag, 26. Februar-20.30 Uhr | Filippa Gojo Quartett | reinhören

Fillippa Gojo

Filippa Gojo - gesang | Sebastian Scobel -piano | David Andres - kontrabass I Lukas Meile - perccusion
Das Quartett hat sich mittlerweile einen Namen gemacht. Dennoch kam für die Gruppe der Gewinn des Neuen Deutschen Jazzpreises  2015 unerwartet. Sowohl in der Kategorie Band als auch in der Solisten-Sparte wurde der Name Filippa Gojo mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Das Urteil des US-amerikanischen Jazzsaxophonisten und Kurators Kenny Garrett , mit dem er den Einzug in die Finalrunde begründete "Diese Musik hat mich berührt. "